Über „aufgeblättert…“

Schön, dass ihr mit mir aufgeblättert!

cropped-cropped-cropped-2017-03-09-23-18-37421.jpg

Dieser Blog soll mein eigenes kleines „Literaturmagazin“ sein:

Kommt mit auf meine Reise der Worte, Zeilen und Gedanken!

Blättert auf meinem Blog über Bücher und Medien. Hier findet ihr Rezensionen, vor allem zu Gegenwartsliteratur, gesellschaftskritischen Romanen und Sachbüchern. Ihr könnt sowohl thematisch nach „Romanen+Erzählungen“ sowie „Sachbüchern“ suchen, aber auch alphabetisch nach Autoren sortiert.  In der Kategorie „umgeblättert“ berichte ich regelmäßig über Neuheiten in der Buch- und Medienbranche wie zum Beispiel über aktuelle Messen, Themen sowie Trends auf dem Buchmarkt. In der Kategorie „Blättermonat“ gibt es meinen monatlichen Leserückblick. Außerdem ist es mir persönlich wichtig die kleinen Buchhandlungen zu unterstützen, weshalb ich in meiner Kolumne unter #lieblingsbuchhandlung regelmäßig unabhängige, private Buchhandlungen ( vor allem in Berlin als meine Wahlheimat) besuchen und sie euch vorstellen werde.

Zwar wird die Bücherwelt ab sofort Schwerpunkt des Blogs bilden, dennoch bleiben aktuelle Themen aus Gesellschaft, Politik und Kultur in meiner Rubrik „Feuilleton“ bestehen.

Blättert mit!

Was ist mit „Luise blättert auf“ passiert?

Neuer Schwerpunkt, neues Layout, neuer Name: Streng genommen hatte ich schon anfangs die Idee, meinen Blog „aufgeblättert…“ zu nennen. Leider war der Name beim Bloganbieter schon vergeben. Doch jetzt, als ich mich für eine individuelle Domain entschieden habe, wollte ich die Chance ergreifen. Auch mein Blog wächst und heißt daher nun endlich „aufgeblättert…“.

Mehr über mich, über meine Genre-Vorlieben sowie über meine Intentionen zu diesem Blog erfahrt ihr in der Kategorie  „Über die Bloggerin“