Allgemein

Blätterpause

„aufgeblättert“ legt eine Pause ein…

Seit einigen Tagen ist es schon eher ruhig um meinem Blog geworden. Der Grund dafür ist, dass ich im Moment kaum zum Aufblättern komme, sei es sowohl in Bezug auf das Aufblättern von Büchern als auch im übertragenen Sinn in Bezug auf das Bloggen.

IMG_20170928_191452_143 (1)

 

Der Herbst ist beruflich sowie privat alles andere als langweilig bei mir:

Da wäre einmal mein baldiger Urlaub nach Südfrankreich, worauf ich mich schon sehr freue und den ich nutzen möchte, um neue Energie zu tanken. Zum anderen bin ich beruflich neue Wege gegangen. Die Arbeit im Bereich politische Bildung und Öffentlichkeitsarbeit macht mir zwar sehr viel Spaß, doch finde ich mich langsam erst ein und bin abends von den ganzen neuen Eindrücken öfter ganz gut geschafft. Da fehlen mir offen gestanden oft Zeit und Muße, mich dann noch intensiv um den anderen Fulltime-Job, meinem Blog zu kümmern.

Ich möchte mir daher eine kleine Blogpause nehmen und so mal wieder mehr bewusst Zeit für mich nehmen und den Kopf frei bekommen. Außerdem hoffe ich, durch die neue gewonnene Zeit auch wieder mehr Lesen zu können, wozu mir genauso die Zeit momentan fehlt.  Die Kreativpause möchte ich genauso nutzen, um mich neu zu organisieren und auch die eine oder andere Veränderung im Blog vorzunehmen. Freut euch also auf neue Ideen und Anregungen!

Wer bis dahin nicht warten kann oder möchte, der kann bei meinen Blättermonaten und Rezensionen im Archiv nach Inspirationen schauen. Außerdem werde ich sicher bei Instagram weiterhin das eine oder andere Foto posten (Bücher zum Posen finden sich bekanntlich immer) . Jedoch habe ich vor, auch in Bezug auf Social Media zu meinem Blog etwas zurückzutreten, weil ich mal bewusst weniger online aktiv sein möchte. Persönlich bemerkt man manchmal gar nicht so direkt, wie oft man auf das Handy schaut und die neuesten Neuigkeiten in den Social-Media-Kanälen checkt. Der Blog ist nämlich öfter eine schöne Ausrede für den Handykonsum,  auch gegenüber mir selbst, als er es mir in Wahrheit lieb ist. Fazit: Eine Pause tut gut.

Ich hoffe, dass ihr nach der Blogpause wieder zahlreich mitblättert!

Habt erst einmal ein schönes verlängertes Wochenende,

wir lesen uns ganz bald wieder!

Eure Luise

2 Kommentare zu „Blätterpause

  1. Liebe Luise,
    ich kann das so gut verstehen und nachvollziehen und hoffe, dass dir die Pause gut tun wird! Mir hat das im August echt geholfen, bewusst Abstand vom Blog zu nehmen – ich hoffe, dir geht es genausO! Ich freu mich total, dass dir der neue Job so gut gefällt – vielleicht sehen wir uns ja bald mal wieder und können uns austauschen! Bis dahin alles Gute!
    Liesa

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Liesa, oh ich glaube auch, dass mir das gut tun wird! Allein den „Druck“ nicht mehr zu haben… Dieses Wochenende fahre ich ja in den Urlaub, aber danach können wir uns gern mal wieder treffen, wenn du magst! Lieb Grüße Luise

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s