umgeblättert

Eine Box voller Bücher und Brot

Eat. Read. Repeat – Mein erstes „Brot und Bücher“ in der Buch Box Berlin

Eat. Read.  Repeat – ein Motto, dass sehr schön zur Veranstaltungsreihe „Brot und Bücher“ passen würde, welche regelmäßig an einem Donnerstag in der Filiale der Buchbox in der Greifswalder Str. stattfindet. Die Buchhändler stellen dort ihre persönlichen Buchempfehlungen vor, welche Bestseller sein können, aber auch unbekannte Neuerscheinungen oder auch mal der eine oder andere ältere Lieblingstitel der Mitarbeiter. Als mir eine andere Buchbloggerin von dem Leseevent so vorgeschwärmt hatte, wollte ich es unbedingt selbst mal ausprobieren. Ich ergriff also die Chance am Donnerstag, den 15.06.2017 das letzte Brot und Bücher vor der Sommerpause zu besuchen:

IMG_20170618_140412_739
Lust auf eine Brotmahlzeit und neue Lesetipps? Dann empfehle ich die Veranstaltung Brot und Bücher!

Über die Buchbox

Die Buchbox ist eine kleine regionale Berliner Buchhandlungskette, die vor allem in Prenzlauer Berg mit drei Filialen sowie mit einer in Friedrichshain vertreten ist. Das Schöne an den einzelnen Läden ist, dass sie zwar durch ihre gestreiften Wände in fröhlichem Hell- und Dunkelgrün einen klassischen Buchbox-Wiedererkennungswert aufweisen, jedoch jeweils einen eigenen Schwerpunkt verfolgen und so einen ganz individuellen Charme versprühen.  So betrat ich vor der Veranstaltung das erste Mal die Filiale in der Greifswalder Str., in der ein Großteil der Lesungen und Veranstaltungen der Buchbox- Kette stattfindet. Ich schaute mich erst einmal in Ruhe um. Was mir gefiel: Nicht nur ausgewählte neu erschienene und beliebte Bücher lagen aus, sondern  auch persönliche Empfehlungen der Buchhandlung bei Hörbüchern und Bildbänden zu den Themen Architektur, Kunst und Fotographie – neben literarischen Besonderheiten, ein Schwerpunkt des Lädchens im Bötzowkiez.

IMG_20170616_120712_025 (1)
Einblick in die Filiale der Buchbox in der Greifswalder Str.

Buchempfehlungen und Brotleckerbissen

Auf der freien Fläche in der Mitte ( zumindest an diesem Abend) standen schon Bänke aufgereiht und an kleinen Beistellhockern waren Teller mit Schnittchen und Gemüse aufgestellt. Ich freute mich, als ich bekannte Buchblogger-Gesichter entdeckte und wir uns bei Salzstangen und Schnittchen erstmal in Ruhe unterhalten konnten und uns jeder ein Getränk zur Erfrischung bei den warmen Temperaturen holten. Die kostenfreie Veranstaltung soll auch immer sehr gut besucht sein und damit so einige Buchliebhaber regelmäßig in die vier Wände der Buchhandlung zum Lauschen der Buchtipps der Mitarbeiter ziehen. Der Laden füllte sich auch diesmal langsam immer mehr und die auch die drei Buchhändler setzten sich langsam, um ihre liebsten Bücher des Monats vorzustellen. Man merkte sofort, dass die drei – Hannah, Svenja und Yann – jeweils einen unterschiedlichen Lesegeschmack haben, wodurch die Bücher in Genres und Schreibstil sehr vielfältig waren. Die genauen Buchtitel werde ich in einem kommenden, gesonderten Beitrag vorstellen…

Doch eines muss ich schon einmal festhalten: Mir hat die Veranstaltung mehr als gefallen! Auch habe ich mich gefreut, die anderen Bookstagramer mal wieder zu treffen. Brot und Bücher ist einer wunderbarer Ort, um sich mit anderen Bücherwürmern auszutauschen und um mal mit den Mitarbeitern der Buchhandlung näher in Kontakt zu kommen. Der nächste Termin nach der Sommerpause ist bereits in meinem Terminplaner vermerkt! Für alle die aus Berlin kommen, Bücher lieben und so auch mal Interesse an der Teilnahme an „Brot und Bücher“ hätten, können sich genauso den 31. August bereits vormerken. Es lohnt sich!

Weitere Infos

  • Da die Veranstaltung immer sehr gut besucht ist, solltet ihr euch übrigens vorher anmelden. Mehr zum Event sowie Informationen zur Anmeldung findet ihr hier .
  • Einen Eindruck über die vergangenen Veranstaltungen der Reihe Brot und Bücher findet ihr bei den lieben Buchbloggerinnen auf nixzulesen.de , die ich übrigens endlich persönlich bei der Veranstaltung kennen lernen durfte!
  • Die Buchbox findet ihr übrigens auch an folgenden Standorten:
    • Buchbox Kastanienallee 97 10435 Berlin – Schwerpunkt: Internationale Titel sowie erlesene künstlerische und moderne Bildbände und Literatur
    • Buchbox Helmholtzkiez Lettestr. 05 10437 Berlin – Schwerpunkt: Bilderbücher und Kinder- und Jugendliteratur
    • Buchbox Boxi-Kiez Grünberger Str. 68, 10245 Berlin – Älteste, aber auch kleinste Buchhandlung der Ladenkette mit Kinderecke

 

Fortsetzung folgt…

Ein Kommentar zu „Eine Box voller Bücher und Brot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s